Abnehmen Hashimoto Schilddrüsenunterfunktion Morbus Basedow

Schilddrüsenunterfunktion: 5 Stoffe die dich beim Abnehmen unterstützen!

Und das ganz ohne Nebenwirkungen!

Du leidest an einer Schilddrüsenunterfunktion und das Abnehmen fällt dir unfassbar schwer? Das ist leider nicht verwunderlich. Dein Hormonhaushalt spielt verrückt und dein ganzer Stoffwechsel läuft auf Sparflamme.

Dennoch möchtest du unbedingt etwas gegen deine überflüssigen Pfunde tun und dich in deinem Körper wieder wohlfühlen? Du denkst sogar darüber nach zu Abnehmprodukten zu greifen?

Dann lass dir gesagt sein:

Das „Wundermittel“ zum Abnehmen gibt es einfach nicht. Die Versprechen, die man manchmal im Internet und im TV zu sehen bekommt, sind schlicht weg Marketing Strategien.

Allerdings zeigen wissenschaftliche Studien, dass es Stoffe gibt, die das Abnehmen unterstützen können.

Ich schreibe extra unterstützen. Denn sicher geht das alles nicht von selbst!

Bevor ich euch einige dieser Stoffe vorstelle, möchte ich darauf hinweisen, dass Abnehmprodukte mit dem Wirkstoff Polyglucosamin (L112) nicht für uns Morbus Basedow und Hashimoto-Patienten geeignet sind. Bekannt ist hier vor allem das Produkt Formoline L112.

Warum ist L112 nicht gut für Schilddrüsenpatienten?

Die Begründung ist ganz einfach. Der Wirkstoff L112 hilft beim Verlieren der überflüssigen Pfunde durch seine fettbindenden Eigenschaften. Werden die Tabletten vor dem Essen eingenommen, können Nahrungsfette gebunden werden, welche dem Körper nun nicht mehr als Energiequelle zur Verfügung stehen. Damit wird das Essen quasi kalorienärmer.

Aber!

Der Wirkstoff L112 bindet nicht nur Nahrungsfette sondern auch Stoffe mit ähnlichen Moleküleigenschaften. Dazu gehören zahlreiche Vitamine und einige Hormone.

Auch Schilddrüsenhormone werden von dem Wirkstoff L112 gebunden. Nimmst du also Schilddrüsenhormone in Form von Tabletten zu dir, werden diese vom L112 abgefangen und ausgeschieden. Dein Hormonhaushalt kann nicht richtig eingestellt werden.

Das Gleiche gilt für Steroidhormone und damit auch für die Hormone der Pille. Auch hier kann es zu sehr ungewollten Wechselwirkungen kommen….

Durch die Bindung von zahlreichen Vitaminen, kann durch die Einnahme von L112 auch ein Vitaminmangel entstehen. Und das wollen wir unserem Körper sicher auch nicht antun.

Es gibt allerdings natürliche kleine Helfer, die dem Abnehmprozess etwas auf die Sprünge helfen. Dabei handelt es sich um Nahrungsergänzungsmittel oder Lebensmittel und nicht um Medikamente. Nahrungsergänzungsmitteln, sind natürliche Stoffe, die dein Körper selbst produziert. Wenn man es nicht übertreibt, sind daher keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Das Schlimmste was passieren kann, ist das die Stoffe bei dir nicht wirken, weil du keinen Mangel hast oder dein Körper nicht darauf reagiert.

 

MAP (Master Amino Pattern / Aminosäuren)

MAP ist die Abkürzung für Master Amino acid Pattern. MAP Tabletten enthalten acht essentielle Aminosäuren, die der Körper als Bausteine braucht für z. B den Aufbau von Muskeln, Knochen, Haaren, Haut oder die Erneuerung von Zellen.

Wie können MAP-Tabletten mich beim Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion unterstützen und die Gefahr des JoJo Effekts reduzieren?

Dein Körper hat sich im Laufe deines Lebens an eine gewisse Kalorienzufuhr am Tag gewöhnt. Versuchst du nun durch deutliche Kalorienreduktion abzunehmen, wird deinem Körper eine Notsituation vorgespielt. Er befürchtet zu verhungern und schaltet den Stoffwechsel auf Sparflamme. Hinzu kommt, dass deine Schilddrüsenunterfunktion dafür sorgt, dass deine Verdauung sowieso schon stark verlangsamt ist.

Das Ergebnis: Dein Körper verliert nicht weiter an Gewicht, obwohl du immer weniger isst. Hast du nun irgendwann die Nase voll und beginnst wieder normal zu essen, setzt jede Kalorie doppelt an.

Warum?

Weil dein Stoffwechsel zunächst immer noch auf Sparflamme läuft und dein Körper versucht Reserven für vielleicht bald wiederkehrende schlechte Zeiten anzulegen.

Wie kann man dem entgegenwirken?

Grundsätzlich kann man durch eine Ernährungsumstellung, auf eine sehr proteinreiche Kost, den Körper sehr gut vor Mangelerscheinungen und dem alt bekannten JoJo Effekt schützen.

Wichtig ist, dass dein Körper gar nicht erst in einen Mangelzustand gerät und dein Stoffwechsel aktiv weiterarbeitet. Deswegen ist hungern absolut Tabu!

MAP-Tabletten können helfen einen Nährstoffmangel gar nicht erst aufkommen zu lassen. Dann kann dein Körper ohne Stress beginnen seine Fettzellen, also seine Reserven für schlechte Zeiten, zu verbrennen.

In Verbindung mit Sport, helfen MAP-Tabletten Muskelmasse aufzubauen. Dein Körper braucht die Aminosäuren um Muskeln aus Fettgewebe aufzubauen. Durch den Aufbau an Muskelmasse steigerst du deinen täglichen Kalorienbedarf und es wird dir immer leichter Fallen dein Gewicht zu halten. Gegen eine konsequent aufgebaute Muskelmasse, kommt selbst eine Schilddrüsenunterfunktion kaum an.

MAP-Tabletten sind leider recht kostspielig, aber ein günstigeres und qualitativ gleichwertiges Produkt ist zurzeit auf dem Markt nicht erhältlich. Daher habe ich mir angewöhnt die Tabletten nur direkt nach dem Sport anzunehmen. Denn innerhalb von 23 Minuten werden die Aminosäuren vom Darm resorbiert und stehen dem Körper zur Verfügung. Der Muskelaufbau kann dann so richtig losgehen. 4-5 Tabletten dürfen es dafür aber schon sein.

Das klingt erst einmal viel, aber die Einnahme von 10 Tabletten pro Tag wird als absolut unbedenklich eingestuft, da es sich nicht um ein Medikament sondern ein Lebensmittel handelt. MAPs sind in Tabletten (Dr. Reinwald Master Amino Acid Pattern MAP, 1er Pack (1 x 120 g)) und in Pulverform (Multi essential Amino Pattern – 8 essentielle Aminosäuren – 500 g veganes Pulver) erhältlich.

 

5-HTP (5-Hydroxytriptophan)

Dieser Stoff ist mein absoluter Favorit unter den Nahrungsergänzungsmittel. 5-HTP ist die Vorstufe des Glückshormons Serotonin. Serotonin sorgt dafür, dass wir uns glücklich und zufrieden fühlen. Leidest du jedoch an einer Schilddrüsenunterfunktion oder eine Schilddrüsenüberfunktion, kommen glückliche Momente am Tag leider nur selten vor….

5-HTP ist eine Aminosäure, die der Körper vor allem bildet, wenn wir süße Sachen wie Schokolade essen. Ich denke jeder kennt dieses kleine Glücksgefühl, wenn wir ein Stück unserer Lieblingsschokolade zu uns nehmen. Fehlt unserem Körper jedoch Serotonin, steigt unser Heißhunger auf Süßes enorm an. Besonders in stressigen Situationen sinkt unser Serotoninspiegel und der Heißhunger nimmt zu.

Wissenschaftliche Studien konnten zeigen, dass gerade bei Frauen mit Übergewicht, die Einnahme von 5-HTP helfen kann, den Appetit und das Gewicht zu reduzieren.  Zu dem kann 5-HTP dafür sorgen, dass du besser schlafen kannst. Denn das Glückshormon Serotonin wird abends in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt.

Und ausreichender Schlaf ist essentiell für eine dauerhafte Gewichtsreduktion. So kannst du durch die Einnahme von 5-HTP zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

5-HTP ist ein körpereigener Stoff und damit ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament. Dennoch kann es sinnvoll sein, sich auch hier sorgsam an die richtige Menge heranzutasten. Vielleicht hast du Glück und findest einen Arzt, der dich dabei etwas unterstützen kann.

Wie so häufig, gibt es die Tabletten im Internet günstiger zu kaufen, als in der Apotheke nebenan (5-HTP Griffona Extrakt Tabletten, 200mg, 180 Tabletten).

 

Coenzym Q10:

Das Coenzym Q10 ist so ziemlich in jeder Körperzelle vorhanden. Es ist für die Energiegewinnung der Zelle verantwortlich und ist ein Schlüsselenzym der Atmungskette. Darüber hinaus schützt das Coenzym Q10 unseren Körper vor freien Radikalen. Radikale sind „unfertige“ Moleküle, die ein hohes Potential besitzen mit allem und jedem in ihrer Umgebung zu reagieren. Dadurch können erhebliche Schäden in unserem Körper entstehen.

Besonders bei Autoimmunerkrankungen wie Morbus Basedow oder Hashimoto kommt es vermehrt zur Bildung von freien Radikalen. Dadurch können sich die Krankheiten noch weiter verschlimmern. Die Einnahme von Coenzym Q10 kann helfen die Radikale abzufangen. Studien zeigen nachweislich, dass das Coenzym Q10 die Konzentration der Autoantikörper messbar senken kann.

Nun aber zu der Frage, wie kann Coenzym Q10 mich beim Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion unterstützen?

Wie gesagt, Coenzym Q10 ist ein wichtiger Bestandteil des Kraftwerks der Zelle. Durch die Einnahme von Coenzym Q10 kann die Verbrennung von Zuckern und Fetten verbessert werden. Es gibt wissenschaftliche Studien die belegen, dass schlanke Menschen häufig über einen höheren Q10 Spiegel verfügen, als Menschen bei denen jede Mahlzeit sofort ansetzt. Bessere Umsetzung von Zuckern und Fetten bedeutet auch mehr Energie.

Gerade wenn ihr euch ständig müde und schlapp fühlt, kann Coenzym Q10 einen Energiekick bewirken. Q10 ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament. Daher frei verkäuflich. Empfohlen wird eine Dosis von 200 mg pro Tag. Anbei findet ihr den Link zu den Tabletten mit der richtigen Konzentration. Vitasyg Coenzym Q10 120 Kapseln a 100 mg, 1er Pack (1 x 0.064 kg)

 

Vitamin C:

Ich denke, jeder kennt die positiven Effekte des Vitamin C’s bei einer Erkältung. Eine heiße Zitrone kann hierbei manchmal Wunder bewirken. Allerdings zeigen neueste Studien auch positive Effekte auf chronische Erkrankungen wie Asthma und Paradontose. Vielleicht auch auf Morbus Basedow und Hashimoto? Hierzu gibt es allerdings noch keine wissenschaftlichen Studien.

Nun aber zum Thema Gewichtsreduktion. Es gibt erste Studien die zeigen, dass Probanden mit einer ausreichenden Vitamin C Zufuhr mehr Kalorien verbrennen. Allerdings steckt die Forschung hier noch in den Kinderschuhen.

Aber ich denke einen Versuch ist es allemal wert. Versuche deinen Vitamin C Bedarf durch die ausreichende Einnahme von Obst zu decken. Ich verwendet z.B. täglich eine ganze Zitrone als Dressing für meinen Salat. Ansonsten gibt es natürlich auch günstige Vitamin C Präparate zu kaufen. Vitamin C 1000mg 180 Tabletten (6 Monatsversorgung) von Nu U Nutrition

 

Grüner Tee:

Grüner Tee ist nicht nur gesund, sondern unterstützt uns auch beim Abnehmen. Besonders wirksam sollen die enthaltenen Polyphenole sein, wie das Epigallocatechingallat (EGCG).

Aber wie wirken diese Polyphenole?

Eigentlich haben Polyphenole keine direkte Auswirkung auf unsere Fettverbrennung. Die Wirkung wird über einen Umweg erzielt, über das Noradrenalin. Noradrenalin sorgt für einen Anstieg im Grundumsatz deines Körpers.

Aber was hat der grüne Tee damit zu tun?

Polyphenole wie das EGCG unterdrücken ein Enzym namens COMT. Dieses Enzym hält unseren Noradrenalinpägel in Schach. Wird COMT selbst eingedämmt, kann unser Noradrenalinlevel steigen und unseren Grundumsatz erhöht sich.

Leckere Grüne Tees findet ihr überall im Supermarkt oder im Internet: Bünting Tee Bio Grüner 20 x 1.75g Beutel, 3er Pack (3 x 35 g)

Aber bitte Vorsicht bei einer Schilddrüsenüberfunktion. Hier läuft dein Körper eh schon auf Hochtouren und ein erhöhter Noradrenalinspiegel ist sicher nicht förderlich!

1 Comment

  1. […] Daher ist es empfehlenswert sich täglich 100-200mg Coenzym Q10 zu Gemüte zu führen. Wie ihr hier nachlesen könnt, kann das Q10 auch ein super Helfer bei der Gewichtsreduktion sein. Vitasyg […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.